Drohnenkongress

Drohnenkongress

500.000 Drohnen sind derzeit in Deutschland im Umlauf. Bis 2030 steigt diese Zahl noch weiter an. Wie können diese sicher in den Luftraum integriert werden? Wofür können Drohnen eingesetzt werden? Wo liegen die Risiken dieser neuen Technologie? Was muss getan werden, um Drohnen sicher zu machen?

Diese Fragen sowie das wirtschaftliche Potential der unbemannten Luftfahrt standen im Mittelpunkt des Fachkongresses "Drone Insights - The Unmanned Aviation Summit" am 12. Februar von Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) und Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) in der AXICA.

Die rund 250 Gäste nutzten auch das anregende Get-together: Drohnen-Expertinnen und -Experten trafen auf Politik, Verwaltung, Luftfahrt und Medienvertreter.

Wir von der AXICA erhielten ein wunderbares Feedback der Organisatorin von Seiten des BDLI:

„Arbeiten mit Profis“ – so lässt sich zusammenfassend die Kooperation mit den AXICA- und AMBION-MitarbeiterInnen auf einen Nenner bringen.

Egal ob kurzfristige Beauftragungen oder Treffen an ungewöhnlichen Orten zu bestimmten Zeiten – unsere Wünsche wurden immer umgesetzt. Danke!

Alexandra Friedhoff, Assistentin des Hauptgeschäftsführers / Protollverantwortliche

Weitere Informationen zum Kongress finden Sie hier.

Fotos: BDLI/BDL (Julia Baumgart)

NOCH FRAGEN?
JA, GERNE.

 

Für weitere Informationen stehen wir gern zur Verfügung. Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

 

Beratung

Christine Jost

+49 30 200086-620

christine.jost@axica.de