Future Food Forum

Future Food Forum

ALGEN, INSEKTEN UND "FETTE, ALTE KUH"

Bereits zum dritten mal fand das "Future Food Forum", organisiert von K+S und dem Handelsblatt, statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung am 16. Oktober 2018 in der AXICA standen kreative Ideen und nachhaltige Strategien zur Sicherung der Welternährung.

Denn die Probleme können sich weiter verschärfen: wachsende Bevölkerungszahlen und das veränderte Konsumverhalten in den Schwellenländern werden die Nachfrage nach Nahrungsmitteln zusätzlich ansteigen lassen. Währenddessen schrumpfen durch Klimaerwärmung und ineffiziente Bodennutzung die Agrarflächen.

"Der Dünger von Morgen sind Bildung und Innovation", sagte Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit, bei seiner Eröffnungsrede.

Auch das Thema "Was werden wir in Zukunft essen" wurde angesprochen: Algen sind vitamin- und proteinreich und sind, wie auch Insekten, gut verfügbar. Das Catering Team der AXICA ließ sich auf diese Themen ein und bestückte das Pausenbuffet unter anderem mit Algen-Smoothies, Rindfleisch aus Zweitnutzung Txogitxu "fette alte Kuh" und Protein-Burgern mit einem Patty bestehend aus Insektenmehl, Pilzen und Rote Bete. Die Zutaten aller Gemüse- und Fleischbestandteile des Future Food Forum Buffets stammten bei diesem Event selbstverständlich komplett von Bio-Betrieben aus der Region.

Die Gäste des Future Food Forums waren aufgeschlossen und testeten auch die ungewöhnlichen Speisenangebote - und befanden diese nicht nur für genießbar sondern lobten ausdrücklich die Kreativität und Qualität der Speisen.

 

Fotos: K+S Aktiengesellschaft, Kassel

NOCH FRAGEN?
JA, GERNE.

 

Für weitere Informationen stehen wir gern zur Verfügung. Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

 

Beratung

Christine Jost

+49 30 200086-620

christine.jost@axica.de