Galenus von Pergamon Preis auch in COVID-Zeiten

Galenus von Pergamon Preis auch in COVID-Zeiten

Seit 2012 findet die Preisverleihung des „Galenus von Pergamon Preis“ in Berlin in der AXICA statt. Die renommierte Auszeichnung für die forschende Pharmaindustrie ist ein fester Bestandteil unseres Eventherbstes und ein wiederkehrendes Highlight für die Projektleiterin Martina Göttler. Die Zusammenarbeit mit der Agentur MCG und dem Team von Springer Medizin läuft seit 9 Jahren reibungslos und jährlich freuen sich alle Beteiligten auf das Wiedersehen.

Bis Mitte Oktober haben wir in diesem Jahr daran gearbeitet, das Format hybrid mit 126 Gästen stattfinden zu lassen. Doch die steigenden Fallzahlen waren unaufhaltbar und so wurde die Preisverleihung rein digital weitergeplant. Lediglich der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sollte als Laudator auf der Bühne stehen. Und wie das ausging hat die Presse mehrere Tage beschäftigt. Einen Tag vor der Veranstaltung wurde beim Minister COVID-19 diagnostiziert und die Preisverleihung musste ohne ihn stattfinden.

Wir wünschen dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn eine rasche Genesung!

Von unseren Kunden erreichten uns nach der Veranstaltung die folgenden Zeilen:

„Viele Jahre kommen wir schon im Oktober in die AXICA. Auch in diesem außergewöhnlichen Pandemie-Jahr hat sich gezeigt, dass wir bei der kurzfristigen Änderung von hybrid auf eine rein virtuelle Gala, ein absolut professionelles und flexibles AXICA-Team um uns hatten. Vielen Dank dafür.“

Sabine Springer

(Springer Medizin Verlag GmbH)

 

Wir hier in der AXICA freuen uns schon auf das nächste Jahr - egal ob analog, hybrid oder rein digital!

Fotos: ©Marc-Steffen Unger

NOCH FRAGEN?
JA, GERNE.

 

Für weitere Informationen stehen wir gern zur Verfügung. Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

 

Beratung

Christine Jost

+49 30 200086-620

christine.jost@axica.de